Freitag 19. Januar      Spieleabend         neue Spiele und Klassiker


Wir lernen neue Gesellschaftsspiele wie das Spiel des Jahres 2017 kennen und spielen beliebte. Glück, Taktik, Wissen oder Geschick, jeder kann wählen, welcher Spieltyp am besten gefällt. So erwartet uns ein heiterer und vergnüglicher Abend


Referenten: Familie Gatter

Beginn: 20:00 Uhr Bürgerzentrum West. Bebelstraße 22



Sonntag 21. Januar         Wanderung             Naturdenkmale im Botanischen Garten,


aber auch auf der Strecke von Hohenheim bis Möhringen gibt es viele geschützte Bäume und den Langwieser See zu entdecken. Bitte Vesper mitbringen.Streckenlänge: ca. 13 km


Kosten: VVS-Ticket, Gäste + 4 Euro

Treffpunkt: 11:00 Uhr, Hauptbahnhof, Nordausgang innen, Aufzug S-Bahn

Info: Ulrike und Reinhard Möhrle, Tel: 63 90 18



Freitag 2. Februar Jahreshauptversammlung


Die Einladung mit Tagesordnung wird mit dem Januar-Rundschreiben verteilt.


Beginn: 20:00 Uhr Bürgerzentrum West. Bebelstraße 22


Sonntag 4. Februar      Schlemmerwanderung      Gasthaus zum Ochsen in Aich

Wir wandern von Nürtingen auf der Höhe entlang dem Neckar ins Aichtal hinunter. Unser Ziel ist das Lokal im schön renovierten Ochsen-Areal. Es ist klein und gemütlich. Alle Gerichte werden liebevoll und frisch zubereitet. Es gibt deshalb nur eine eingeschränkte Speisekarte, sie kann beim Wanderführer erfragt werden.

Streckenlänge: ca. 10 km
Kosten: VVS-Ticket, Gäste + 4 Euro
Treffpunkt: 11:10 Uhr, Hauptbahnhof, Nordausgang innen, Aufzug S-Bahn
Info und Anmeldung bis 25.Januar: Ulrike und Reinhard Möhrle, Tel: 63 90 18


Mittwoch 7. Februar          Wanderung        Unterwegs im Herrenberger Stadtwald

Vom NF-Haus Herrenberg führt die Rundwanderung durch die herrliche Naturlandschaft aus Eichen- u. Buchenwäldern mit schönen Aussichten. Eine Schlusseinkehr ist vorgesehen. Bitte Vesper mitbringen. Streckenlänge ca. 14 km. Höhenunterschied ca.60 m  

Kosten: VVS-Ticket, Gäste + 4 Euro
Treffen: 10:00 Uhr Hauptbahnhof Nordausgang innen, Aufzug S-Bahn
Info: Harro Steinmetz, Tel: 65 45 20 und Michael Ogger, Tel: 24 49 61


–Gemeinsame Veranstaltung mit der OG Stuttgart–

Donnerstag 8. Februar     Vortrag     Giftmüll unter der Stadt Heilbronn

Das Salzbergwerk unter der Großstadt Heilbronn ist einer der giftigsten Orte in Deutschland - dort lagern mehr als 300 Sorten Sondermüll. Wie konnte es dazu kommen? Wie sehen die geologischen Verhältnisse aus? Welche Risiken birgt das Giftmüll-Lager heute und in Zukunft?  

Referent: Gottfried May-Stürmer, BUND-Regionalgeschäftsführer Heilbronn-Franken.
Ort: Naturfreundehaus Steinbergle,  Stresemannstr. 6
Beginn: 19:30 Uhr


Freitag 16. Februar    Lichtbildervortrag       St. Petersburg und Moskau

Dies sind die bedeutendsten russischen Städte. Man kennt die Sehenswürdigkeiten wie Eremitage, Isaak Kathedrale oder Katharinenpalast. In Moskau sind der Kreml, die Tretjakow-Galerie oder die prunkvollen Metro Stationen besonders sehenswert.

Referent: Gudrun und Christian Wegner
Beginn: 20:00 Uhr, Bürgerzentrum West, Bebelstraße 22


Sonntag 18. Februar     Wanderung      Wald und See

Von Plüderhausen geht es stramm hinauf in den Schurwald zum Herrenbachstausee. Zunächst diesem entlang wandern wir weiter nach Oberberken. Von dort steigen wir über die Alte Steige hinab nach Schorndorf. Bitte Vesper mitbringen. Streckenlänge ca. 17 km, ca. 380 Meter im An- und Abstieg

Kosten: VVS-Ticket, Gäste + 4 Euro
Treffpunkt: 10:05 Uhr Hauptbahnhof Nordausgang innen, Aufzug S-Bahn
Info: Martin Ruffner, Tel: 636 85 13


Freitag 23. bis Sonntag 25. Februar 2018    Winterwochenende in Oberammergau


Ziel ist dieses Jahr Oberammergau. Oberammergau bietet ein ausgedehntes Loipen- und Winterwandernetz. Falls uns das Wetter im Stich lässt, wird es uns nicht langweilig - es gibt verschiedene Ausflugsziele. Übernachten werden wir in einer Pension.

Kosten: ca.110.- Euro für 2 x Ü/F und Fahrtkosten

Nichtmitglieder + 15 Euro

Treffpunkt: 14:00 Uhr Senefelder Str. 19

Info/Anmeldung: Sabine Schaub Tel: 29 36 62 und Ruth Schuhbauer, Tel: 615 98 05

Anmeldung bis spätestens 08.Januar 2018


Freitag 2. März     Vortrag     Rechtspopulismus - Alternative für Deutschland

Inzwischen ist die AfD in 14 Landtagen vertreten, ebenso im Europaparlament und seit der Bundestagswahl im September 2017 mit 94 Abgeordnete im Bundestag. Trotz ihrer ständigen internen Konflikte, Pannenserien und Absplitterungen präsentiert eine rechtspopulistische Partei damit eine nur wenig gebremste Serie von Erfolgen. Was sind die Gründe? Was sind die Ursachen und die Basis für den Rechts-populismus? Eine Darstellung der AfD- Parteigeschichte, ihrer Wurzeln und ihres Charakters. Der Schwerpunkt wird dabei auf Baden-Württemberg liegen.

Referent: Lucius Teidelbaum, Freier Journalist
Beginn: 20:00 Uhr, Bürgerzentrum West, Bebelstraße 22


Sonntag 4. März         Wanderung        Albtraufgänger Etappe 4

Dieser prämierte Wanderweg führt in 6 Tagesetappen entlang dem Albtrauf durch eine abwechslungsreiche Landschaft mit geheimnisvollen Felsvorsprüngen, Tälern, Streu-obstwiesen und unverwechselbaren Panoramaaussichten. Ausgangspunkt unseres Teilabschnittes ist Gingen, weiter geht es über den Kuhfelsen, das Felsental und Ruine Helfenstein nach Geislingen. Anspruchsvolle Tour, Trittsicherheit erforderlich. Die Tour wird im 2. Halbjahr weitergeführt. Bitte Vesper mitbringen.

Streckenlänge: ca.19 km
Kosten: VVS-Ticket, Gäste + 4 Euro
Treffpunkt: 09:10 Uhr Hauptbahnhof Nordausgang innen, Aufzug S-Bahn
Info: Reinhard und Ulrike Möhrle Tel: 63 90 18


Mittwoch 7. März        Wanderung        Natura Trail Schönbuchlichtung bei Holzgerlingen  

Diese Wanderung verläuft am nördlichen Rand des Schönbuchs durch kleine Natura 2000-Gebiete mit Buckelwiesen, einem Auwald, Kopfweiden und Mäh- und Streuobstwiesen. Eine Schlusseinkehr ist vorgesehen. Bitte Vesper mitbringen.

 Streckenlänge ca. 12 km. Auf und ab ca.260 m.  

Kosten: VVS-Ticket, Gäste + 4 Euro
Treffen: 10:00 Uhr Hauptbahnhof Nordausgang innen, Aufzug S-Bahn
Info: Harro Steinmetz, Tel: 65 45 20 und Michael Ogger, Tel: 24 49 61


Freitag 16. März          Lichtbildervortrag      Warschau

Ostern 2017 reiste eine Gruppe der Naturfreunde Stuttgart West nach Warschau. Wir werden von unseren Reiseeindrücken aus Warschau - einer Stadt, in der ihre leidvolle Geschichte allgegenwärtig und trotzdem sehr modern ist - berichten.

Referentinnen: Gisela Wordell, Ruth Schuhbauer
Beginn: 20:00 Uhr, Bürgerzentrum West, Bebelstraße 22


Sonntag 18. März           Führung und Wanderung     Luginsland

Anfang des 20. Jahrhunderts konnte in einem einzigartigen Zusammenspiel zwischen einer Baugenossenschaft, der Kommune, verschiedener Banken und den Firmen Daimler und Bosch die Arbeitersiedung Luginsland realisiert und so dem Wohnraummangel entgegengewirkt werden. Nach einer Führung durch den Stadtteil gehen wir zum Naturfreundehaus am Kappelberg und lassen dort die Veranstaltung ausklingen. Streckenlänge: ca. 7 km

Kosten: VVS-Ticket, Gäste + 4 Euro
Treffpunkt: 10:25 Uhr Hauptbahnhof Nordausgang innen, Aufzug S-Bahn
Info: Ruth Schuhbauer Tel: 615 98 05, Gisela Wordell Tel: 63 13 51


Donnerstag 22. März     Theaterbesuch    "Fracking"   

In einem kleinen Ort versuchen der Leiter einer PR-Agentur, der Geschäftsführer eines Energiekonzerns und der Bürgermeister im Rahmen einer Infoveranstaltung die Bevölkerung vom Segen des Frackings zu überzeugen. Eine Dozentin im Ruhestand und Fracking-Gegnerin protestiert, wird aus dem Saal entfernt und dank des Internets berühmt. Es kommt zum Kampf der Dame und des PR-Spezialisten, bei dem die Bevölkerung schnell erkennt, welche Auswirkungen die moderne Bohrtechnik wirklich hat. Bitte beachten: Der Termin findet an einem Donnerstag statt.

Kosten: 16 Euro, Gäste + 4 Euro
Treffpunkt: 19:45 Uhr, Altes Schauspielhaus, Foyer
Info/Anmeldung bis 23.2.18: Doris Kimmich, Tel: 780 24 72


Mittwoch 4. April     Wanderung Weinwanderweg Rotenberg -  Obertürkheim - Uhlbach - Rotenberg  

Die Route führt vorbei an traumhaften Aussichtsplätzen und interessanten Sehenswürdigkeiten entlang der Weinberge. Schlusseinkehr ist vorgesehen. Bitte Vesper mitbringen.

Streckenlänge ca. 14 km. Auf und ab ca.100 m.  
Kosten: VVS-Ticket, Gäste + 4 Euro Treffen: 10:00 Uhr Hauptbahnhof Nordausgang innen, Aufzug S-Bahn
Info: Harro Steinmetz, Tel: 65 45 20 und Michael Ogger, Tel: 24 49 61


Freitag 13. April     Besichtigung Hochwasserbehälter Hasenberg

Der größte Wasserbehälter Stuttgarts versorgt vor allem den Stuttgarter Westen, Kaltental und Heslach. Die zweistündige Führung beinhaltet  den Besuch der unterirdischen Wasserkammer. Bitte warme Kleidung mitnehmen, in den unterirdischen Wasserkammern herrscht eine Temperatur von nur 7 bis 9 ° C. Im Anschluss ist eine gemeinsame Einkehr geplant. Begrenzte Teilnehmerzahl - verbindliche Anmeldung erforderlich mit Angabe des Namens, Adresse und Personalausweisnummer per e-mail an hiltrud-neumann@gmx.de.

Anmeldeschluss 6. April 2018. Zur Führung den Personalausweis mitbringen!
Kosten: Gäste + 4 Euro, Treffpunkt: 16:30 Uhr, S-Bahn-Haltestelle Schwabstraße, vor Südwestbank
Info/Anmeldung : Hiltrud Neumann, Tel. 2 63 40 72


Sonntag 15. April          Wanderung            Auf dem Neckarsteig

Die Margaretenschlucht ist neben den Wacholder Heiden und der Altstadt von Mosbach das Highlight dieser Tour von Neckargerach nach Mosbach. Für die Schlucht sind Wanderschuhe Pflicht - der Weg ist feucht und rutschig! Bitte Vesper mitbringen. Streckenlänge: ca. 14 km, Gehzeit ca. 4 Std., Höhenmeter: ca. 340 m hoch und runter

Kosten: BW-Ticket, Gäste + 4 Euro
Treffpunkt: 08:30 Uhr, Hauptbahnhof, Nordausgang innen, Aufzug S-Bahn
Info: Roland Moosbrugger, Tel: 29 36 62


Freitag 27. April          Führung        Stadtarchiv  

Was ist die Aufgabe eines Stadtarchivs? Wodurch unterscheidet es sich vom neuen Stadtmuseum im Wilhelmspalais? Sitz des Stadtarchivs ist seit 2010 ein ehemaliges Lagergebäude eines Großeinkaufsvereins der Kolonialwarenhändler Württembergs. Uns erwartet ein interessantes Beispiel "Industriebau" der 20-iger Jahre. Wie fanden Stadtarchiv und Denkmalschutz zusammen? Was blieb, was wurde verändert?

Referent: Dr. Günter Riederer
Kosten: Gäste + 4 Euro
Treffpunkt: 17:10 Uhr Hauptbahnhof Nordausgang innen, Aufzug S-Bahn
          oder 18.00 Uhr, Stadtarchiv, Bellingweg 21,70372 Stuttgart
Info: Gisela Wordell, Tel. 63 13 51


Sonntag 29. April        Städtetour         Schwetzingen

Die ehemalige kurfürstliche Sommerresidenz mit dem berühmten Schlossgarten gilt als Kulturdenkmal von europäischem Rang. Im Rahmen einer Führung besuchen wir den weitläufigen Schlossgarten mit Wasserspielen, Blumen, Tempeln und einer Moschee. Nachmittags ist ein Stadtspaziergang in eigener Regie vorgesehen. Zu Mittag werden wir in einer badischen Gaststätte einkehren - Schwetzingen ist auch berühmt für seinen Spargel.  

Kosten: BW-Ticket, Schlossgarten mit Führung 14 Euro, Gäste + 4 Euro,
Treffpunkt: 08:40 Uhr Hauptbahnhof, Nordausgang innen, Aufzug S-Bahn; Rückkehr voraussichtlich 20:58 Uhr
Info: Doris Kimmich, Tel. 780 24 72


Mittwoch 2. Mai         Wanderung      Wäscherschloss - Hohenstaufen - Göppingen  

Klassische Wanderung mit schönen Aussichtspunkten. Eine Schlusseinkehr ist vorgesehen. Bitte Vesper mitbringen. Streckenlänge ca. 15 km. Auf und ab ca. 180 m.

Kosten: VVS-Ticket, Gäste + 4 Euro
Treffen: 10:00 Uhr Hauptbahnhof Nordausgang innen, Aufzug S-Bahn
Info: Harro Steinmetz, Tel: 65 45 20 und Michael Ogger, Tel: 24 49 61


Freitag 11. Mai               Abendspaziergang                Schwälblesklinge

Am Waldeck beginnend steigen wir zunächst durch die romantische Schwälblesklinge hinauf nach Sonnenberg. Über Degerloch und den Wald beim Fernsehturm geht es nach Sillenbuch, wo wir den Tag im Clara-Zetkin-Haus ausklingen lassen.

Kosten: VVS-Ticket, bitte selbst lösen, Gäste + 4 Euro
Treffpunkt: 17:15 Uhr, U-Bahn Haltestelle Waldeck
Info: Martin Ruffner, Tel: 636 85 13


Sonntag 13. Mai         Wanderung      Von Neuenbürg zum aussichtsreichen Dobel

Von Neuenbürg wandern wir hinauf zum Aussichtpunkt Schwanninger Warte und folgen dem Westweg zum Höhenort Dobel. Auf diesem Weg erwarten uns einige aussichtsreiche Punkte, bevor es entlang dem Mannenbach und der Eyach wieder hinab ins Enztal geht. Bitte Vesper mitbringen, stabiles Schuhwerk erforderlich.  Streckenlänge ca. 23 km, ca. 500 Meter im An- und Abstieg

Kosten: Metropol-Ticket, Gäste + 4 Euro
Treffpunkt: 08:40 Uhr, Hauptbahnhof, Nordausgang innen, Aufzug S-Bahn
Info: Martin Ruffner, Tel: 636 85 13  


Freitag 25. Mai           Lichtbildervortrag            Rund um Island Schwefelquellen

Vulkane, große Lavafelder und tosende Wasserfälle, aber auch grüne Wiesen, Gewächshäuser und historische Gebäude - Island ist landschaftlich und kulturell abwechslungsreich - Bilder einer Urlaubsreise einmal rund um die Insel.

Referenten: Sabine Schaub und Roland Moosbrugger
Beginn: 20:00 Uhr, Bürgerzentrum West, Bebelstr. 22


Donnerstag 31. Mai bis Sonntag 3.Juni     Wanderwochende In Reundorf am Obermain

Im fränkischen Gottesgarten liegt das berühmte "Fränkische Dreigestirn" - der sagenumwobene Staffelberg, das prachtvolle Kloster Banz und die einzigartige Basilika Vierzehnheiligen, ein architektonisches Meisterwerk von europäischem Rang. Die Region "Oberes Maintal" ist darüber hinaus bekannt für seine gute Fränkische Küche, Kleinbrauereinen und natürlich auch für seine schönen Wanderwege. Streckenlänge: bis 25 km / Tag

Kosten: Übernachtung/Frühstück und Fahrtkosten DZ 150 Euro, EZ 175 Euro, Gäste + 20 Euro
Info/Anmeldung bis 31. März: Reinhard und Ulrike Möhrle, Tel: 63 90 18


Mittwoch 6. Juni      Wanderung Solitude - Bärenschlössle - Rot- und Scharzwildpark  

Eine Wanderung in nächster Umgebung von Botnang bis Waldhaus. Eine Schlusseinkehr ist vorgesehen. Bitte Vesper mitbringen. Streckenlänge ca. 13 km. Auf und ab ca.150 m.  

Kosten: VVS-Ticket, Gäste + 4 Euro
Treffen: 10:00 Uhr Hauptbahnhof Nordausgang innen, Aufzug S-Bahn
Info: Harro Steinmetz, Tel: 65 45 20 und Michael Ogger, Tel: 24 49 61


Freitag 8. Juni          Vortrag             Das deutsche G36 in Mexiko

Kleinwaffen sind weltweit für mehr Tote und Verletzte verantwortlich als jede andere Waffenart. Angesichts des Leids, das sie hervorrufen, bezeichnet der ehemalige UN-Generalsekretär Kofi Annan Kleinwaffen als wahre Massenvernichtungs-waffen. Dennoch ist Deutschland weltweit der drittgrößte Exporteur von Kleinwaffen. Dass auch deutsche Kleinwaffen bei Menschenrechtsverletzungen und Gewalttaten zum Einsatz kommen, wird am Beispiel Mexiko aufgezeigt.  

Referentin: Charlotte Kehne, Ohne Rüstung Leben
Beginn: 20:00 Uhr, Bürgerzentrum West, Bebelstr. 22


Samstag 9. Juni     Bürgerfest  im und rund ums Bürgerzentrum

Die Vereine des Bürgerzentrums veranstalten einen bunten Tag mit Musik, Vorführungen und weiteren kulturellen und sportlichen Aktivitäten für Jung und Alt. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Die Naturfreunde sind mit dabei, Helfer werden gesucht.  

Zeit: 13:00 bis 21:00 Uhr, Bürgerzentrum West, Bebelstr. 22  
Info: Reinhard und Ulrike Möhrle, Tel: 63 90 18  


Samstag 9. Juni           Marathonwanderung

Eine neue Tour führt uns auf 60 km Länge in etwa 14 Stunden bei zügigem aber konstantem Tempo auf und ab rund um Stuttgart. An mindestens zwei Stationen, darunter einer Kaffeepause am Nachmittag, können unterwegs Getränke aufgefüllt werden. Teilnehmerbeschränkung auf 18 Personen.

Kosten: 4 Euro, Gäste + 4 Euro
Treffpunkt: 05:36 Uhr S-Bahn Zuffenhausen
Anmeldung:  f.christmann@stiftung-psyche.de, Bitte Telefonnummer angeben


Sonntag 10. Juni       Wanderung      Schönbuch    

Wir wandern von Dettenhausen aus durch das idyllische und schattige Schaichtal. Über den Betzenberg geht es weiter durch das Segelbachtal nach Waldenbuch. Die Wanderung verläuft meistens im Wald; bitte Vesper und ausreichend Getränke mitbringen. Streckenlänge: ca. 16 km, Anstieg ca. 200 m

Kosten: VVS-Ticket, Gäste +4 €
Treffpunkt: 08:50 Uhr, Hauptbahnhof, Nordausgang innen, Aufzug S-Bahn
Info: Doris Kimmich, Tel: 780 24 72  


Freitag 22. Juni            Vortrag        Nachbarschaft

Warum gute Nachbarschaft uns bereichert Nachbarn sucht man sich meist nicht selbst aus. Sie sind Fremde und doch vertraut, da man einander nicht entgehen kann. Gerade deshalb kann das Zusammenleben mit den Nachbarn schwierig sein. Deshalb setzen sich viele Initiativen für ein besseres Miteinander ein. In Zeiten, in der die Individualisierung unserer Gesellschaft immer weiter voranschreitet und Familien geografisch weit verstreut sind, suchen viele  Anschluss in ihrem Viertel. Die Nachbarn sind oft wieder die erweiterte Familie.

Referentin: Nina Ayerle, Redakteurin STZ und STN
Beginn: 20:00 Uhr, Bürgerzentrum West, Bebelstr. 22


Sonntag 24. Juni          Wanderung        Auf dem Natura Trail von Eningen nach Dettingen

Wir wandern in das Biosphärengebiet schwäbische Alb, hinauf, durch die typischen Hangmischwälder und über Kalkmagerasen entlang des Traufs der Alb. Der Aufstieg wird durch schöne Ausblicke belohnt und mit etwas Glück begegnen wir Wanderfalken und Schwarzspecht. Bitte Vesper mitbringen. Streckenlänge: ca. 20 km, ca. 550 m im Anstieg und 600 m im Abstieg. Stabile Schuhe sind notwendig, Wanderstücke nützlich.

Kosten: Metropol-Ticket, Gäste + 4 Euro
Treffpunkt: 09:00 Uhr, Hauptbahnhof, Nordausgang innen, Aufzug S-Bahn
Info: Martin Ruffner, Tel.: 636 85 13


Vorschau 2. Halbjahr


Mittwoch 4. Juli                 Wanderung             Besigheim - Hessigheim          

Von Besigheim geht es über Wartturm und Wasserturm zum Aussichtspunkt Hörnle. Auch vom anschließenden Weinbergweg gibt es eine wunderbare Aussicht. Weiter geht es durch den Bannwald  Neckarhalde zum Aussichtspunkt Salenkanzel. Über den Schreyerhof geht es entlang dem Neckar nach Hessigheim. Eine Schlusseinkehr ist vorgesehen. Bitte Vesper mitbringen. Streckenlänge ca. 11 km. Auf und ab ca.130 m.  

Kosten: VVS-Ticket, Gäste + 4 Euro
Treffen: 10:00 Uhr Hauptbahnhof Nordausgang innen, Aufzug S-Bahn
Info: Harro Steinmetz, Tel: 65 45 20 und Michael Ogger, Tel: 24 49 61