zurück

Von Plüderhausen nach Schorndorf                                                             18. Februar 2018


Schnee am Tag vor der Wanderung, würde jemand zum Wandern kommen, sind die Wege begehbar?

Die Fragen konnten erst am Wandertag selbst geklärt werden. Und siehe da, es fanden sich 14 Wanderwillige am Hauptbahnhof ein.

Von Plüderhausen aus ging es, wie angekündigt stramm hinauf in den Schurwald bis zum Kloster Adelberg, wo Inge ein paar Worte zu Vergangenheit und Gegenwart sagte. Nach kältebedingtem kurzem Aufenthalt ging es hinab zum Herrenbachstausee, wo wir wundervolle Winterbilder genießen konnten. Nach kurzem erneutem Anstieg genossen wir die Höhen des Schurwaldes, bevor wir wieder hinunter nach Schorndorf wanderten.



M.R.